Startseite | Osteopathie | Praxis | Ausbildung | Kontakt | Gästebuch

Osteopathie für Jugendliche

Osteopathie für Jugendliche

Mit dem Eintritt in die Pubertät macht der menschliche Körper eine intensive Veränderung durch. Nicht selten sind diese mit gesundheitlichen Problemen verbunden, die sich bei Nichtbehandlung in chronischen physischen und/oder psychischen Krankheiten etablieren können. Weitere rechtzeitig zu behandelnde Leiden sind Schmerzen oder Fehlstellungen der Gelenke, die mit der Aufnahme von Leistungssport häufig auftreten. Falls diese nicht rechtzeitig behandelt werden, können daraus chronische Beschwerden entstehen, die den Teenager das restliche Leben begleiten.

Osteopathie für Jugendliche

Häufig behandelbare Krankheiten und Symptome

  • Wachstumsschmerz
  • Wachstumsproblematiken wie zum Beispiel sehr langsames Wachstum
  • Asymmetrisches Wachstum wie Skoliose oder Beinlängendifferenz oder andere Deformitäten des Bewegungsapparates
  • Schlechte Körperhaltung
  • Übergewicht
  • Aggressives Verhalten
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Kiefer- und Bissproblematik
  • Unlust
  • Ziellosigkeit und Motivationsverlust