Startseite | Osteopathie | Praxis | Ausbildung | Kontakt | Gästebuch

Osteopathie für Erwachsene

Anwendung am Bewegungsapparat

Durch schonende und behutsame Behandlungen des Bewegungsapparates ist eine schmerzlindernde und nachhaltige Verbesserung verschiedenster Beeinträchtigungen möglich.

Häufig behandelbare Krankheiten und Symptome

  • Chronische Rückenschmerzen
    Osteopathie für Erwachsene
     
  • Akute Lumbalgie
  • Akute Rückenschmerzen mit oder ohne Ausstrahlung ins Bein (Ischiasschmerz)
  • Akuter oder chronischer Bandscheibenvorfall
  • Schmerzen nach einer Bandscheibenoperation
  • Spinalkanalenge
  • Schmerzen in der Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule, Rippen oder Nacken
  • Beckenschiefstand
  • Schmerzen in großen Gelenken wie Hüftgelenk, Kniegelenk, Schultergelenk mit oder ohne Arthrose
  • Schmerzen an Muskeln, Bändern und Sehnen
  • Wiederkehrende Gelenkblockaden sowie Reizzustände an Muskeln oder Sehnen
  • Häufige Verletzungen am Bewegungsapparat

Anwendung bei neurologischen Krankheitsbildern und Symptomen

Häufig behandelbare Krankheiten und Symptome

  • Alle möglichen diffusen Missempfindungen am und im Körper
    Osteopathie für Erwachsene
  • Kribbeln in verschiedenen Körperregionen
  • Erhöhte/abnehmende Kältesensibilität
  • Sensibilitätsverlust, Abnahme der Sensibilität und Taubheitsgefühle
  • Zustand nach einem Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma
  • Migräne
  • Kopfschmerzen oder Spannungskopfschmerzen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Nervus Ulnaris Syndrom
  • Abnahme der Konzentration und des Gedächtnisses
  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Ständige Müdigkeit
  • Gemütsschwankungen
  • Innere Unruhe

Auch schwere neurologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Parkinson haben unter erfahrener osteopathischer Begleitung sehr gute Ergebnisse.

Innere Organe

Osteopathie für Erwachsene
 
  • Alle möglichen diffusen Bauchschmerzen, mit oder auch ohne ärztlichen Befund
  • Sodbrennen
  • Verstopfungen
  • Reizdarm
  • Blähungen
  • Apettitlosigkeit
  • Beklemmungsgefühl in Brust oder Bauch
  • Bauchkrämpfe
  • Herzrasen ohne ärtzliche Diagnose am Herzen

Auch als Begleitterapie bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.

Atemwegsproblematik

  • Asthma
  • Belastungsasthma
  • Chronische Bronchitis
  • Schmerzen beim Ein- oder Ausatmen
  • Reizhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung